Ausschilderung des Pilgerweges "Via Scandinavia" als Wanderweg

Seit dem Mittelalter wallfahren Pilger aus dem christlichen Abendland auf den sogenannten Jakobswegen nach Santiago de Compostella in Nordspanien. Eine dieser historischen Routen, die "Via Scandinavia", führte von der dänischen Insel Lolland über die Insel Fehmarn zum Kloster Cismar und weiter nach Lübeck.

Als Fortsetzung des skandinavischen Jakobsweges und der Pilgerwege nach Rom und Jerusalem wurde der Pilgerweg/Jakobsweg von Puttgarden nach Lübeck als Wanderweg ausgeschildert. In Lübeck trifft der Weg auf die "Via Baltica" Richtung Münster.
Da die Kennzeichnung mit dem in Europa einheitlich genutzten Muschelzeichen erfolgte, ist auch international ein Wiedererkennungswert gegeben.
Die Strecke führt abseits stark befahrener Straßen durch landschaftlich schöne Gegenden und erzeugt so die Illusion einer tatsächlichen Pilgerreise.

Neben der Ausschilderung ist eine Faltblattsammlung der verschiedenen Streckanabschnitte mit Karte, Wegbeschreibung und Angaben zu historischen Gebäuden geplant.

Da die "Via Scandinavia" durch das Gebiet der AktivRegionen Wagrien-Fehmarn und Innere Lübecker Bucht verläuft, wurde das Projekt in Zusammenarbeit beider Regionen umgesetzt.
Die AktivRegion Wagrien-Fehmarn stellte zwei Dritteln der beantragten Fördermittel (14.912,33 Euro) aus ihrem Grundbudget zur Verfügung, die AktivRegion Innere Lübecker Bucht ein Drittel (7.456,17 Euro). 
Projektträger ist die Stadt Fehmarn.

Weitere Informationen zu Pilgerwegen in Deutschland:
www.jakobswege-norddeutschland.de

Daten + Fakten

Pilgerweg "Via Scandinavia"

Projektträger: Stadt Fehmarn, Umweltrat

Gesamtkosten: 44.502 Euro (Bruttokosten)
Förderfähige Kosten: 40.670 Euro (Nettokosten)
Förderquote: 55%
Fördersumme: 22.368 Euro
(davon 14.912,33 Euro AktivRegion Wagrien-Fehmarn,
7.456,17 Euro AktivRegion Innere Lübecker Bucht)

Beschluss des Vorstandes der AktivRegion ILB: 15.09.2009
Bewilligung des LLUR: 10.09.2009

Fertigstellung der Maßnahme: November 2011

Aktuell

Informieren Sie sich über die wichtigsten Ereignisse des zurückliegenden Jahres in der AktivRegion...

[Mehr]

Der LAG-Vorstand sprach sich in seiner Juli-Sitzung im Dorfgemeinschaftshaus Sarkwitz einstimmig für...

[Mehr]

m Rahmen der Mitgliederversammlung der AktivRegion am 1. März in Stockelsdorf wurde der Vorstand für...

[Mehr]