Ein E-Bus für Sarkwitz

Der LAG-Vorstand sprach sich in seiner Juli-Sitzung im Dorfgemeinschaftshaus Sarkwitz einstimmig für die Beschaffung eines Elektrobusses für die Dorfschaft aus. 
Grundlage war ein Förderantrag der Gemeinde Scharbeutz über 16.384 Euro, die nun aus dem ELER zur Verfügung gestellt werden. Die restlichen rund 19.000 Euro der Anschaffungskosten trägt die Gemeinde.

Der Bus wird regelmäßige Fahrten nach Pönitz, Scharbeutz, Gleschendorf und Ahrensbök anbieten. Kinder können so zur Schule befördert werden. Für ältere Menschen werden Nahversorgungszentren, Ärzte oder der Gottesdienst in Gleschendorf erreichbar. Darüber hinaus sind weitere flexible Fahrten nach Bedarf geplant. Auch die Jugendfeuerwehr und die Sportvereine aus dem Gemeindegebiet dürfen den Bus für Vereinsfahrten nutzen.
Elf ehrenamtliche Fahrer übernehmen den Betrieb. Der benötigte Strom wird an der Basis am Dorfgemeinschaftshaus aus erneuerbaren Energien geliefert.

Neben der Verbesserung der Mobilität ist der soziale Aspekt nicht weniger wichtig. Die dörfliche Gemeinschaft wird gefördert, insbesondere ältere Menschen können wieder stärker am sozialen Leben teilnehmen. Dies wirkt auch Abwanderungstendenzen entgegen.

Terminkalender

Aktuell

Informieren Sie sich über die wichtigsten Ereignisse des zurückliegenden Jahres in der AktivRegion...

[Mehr]

m Rahmen der Mitgliederversammlung der AktivRegion am 1. März in Stockelsdorf wurde der Vorstand für...

[Mehr]