Sie sind hier: Förderperiode 2007-2013 - Projekte - Abgeschlossene Projekte - Habitatbaumerfassung und -schutz

Habitatbaumerfassung und -schutz in der AktivRegion

Habitatbäume sind Lebensräume für vielfach bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Nicht selten werden sie jedoch in Unkenntnis gefällt.
Die Gemeinden Ratekau, Scharbeutz, Timmendorfer Strand und die Stadt Bad Schwartau haben ein Kataster erstellt, in dem diese Baumlebensräume und ihre Standorte erfasst werden. Die Bestandserhebung erstreckte sich über drei Winterperioden zwischen 2012 und 2014.
Ökologisch besonders wertvolle Bäume an stark frequentierten Wegen sollen zusätzlich mit einer Schautafel und entsprechenden Informationen versehen werden.

Ziel ist es, die Zerstörung wertvoller Baumlebensräume zu verhindern und so zum Erhalt der Artenvielfalt beizutragen.

Die Federführung für das Projekt liegt bei der Gemeinde Ratekau.

Aktuell

Landschaftsarchitekt Gunnar ter Balk erläutert die Planungen für die Neugestaltung des Herrengartenparks
Mittwoch 08. März 2017

220.000 Euro für Stockelsdorf und Sierksdorf

Der Vorstand der AktivRegion würdigte in seiner Sitzung am 1. März die geplante Neugestaltung des... [mehr]
Freitag 03. März 2017

Vorstandswahlen

Im Rahmen der Mitgliederversammlung der AktivRegion am 1. März in Stockelsdorf wurde der Vorstand... [mehr]
Freitag 16. Dezember 2016

Jahresrückblick 2016

Informieren Sie sich über die wichtigsten Ereignisse des zurückliegenden Jahres in der AktivRegion... [mehr]
Mittwoch 20. Juli 2011

Entdecken Sie die Innere Lübecker Bucht mit "City2Click"!

Ab sofort kann man sich per Handy über die Sehenswürdigkeiten in der AktivRegion Innere Lübecker... [mehr]

Daten + Fakten

Habitatbaumerfassung und -schutz in der AktivRegion 

Projektträger: Gemeinde Ratekau

Gesamtkosten: 63.968 Euro (Bruttokosten)
Förderfähige Kosten: 60.132,34 Euro (Nettokosten)
Förderquote: 75%
Fördersumme: 45.099,25 Euro

Beschluss des Vorstandes der AktivRegion: 22.06.2010 und 14.09.2011
Bewilligung des LLUR: 20.12.2011
Durchführung der Maßnahme: September 2012 - Dezember 2014