Sie sind hier: Projekte - Künstlerisches Sierksdorf im Ohr

Künstlerisches Sierksdorf im Ohr: Entdecken - Erleben - Hören

Der ehemalgie Fischerort Sierksdorf ist seit der Epoche ds Expressionismus Anziehungspunkt für verschiedene Künstler. Die bekanntesten sind Karl Schmidt-Rottluff und Günther Machemehl.

Das Projekt "Künstlerisches Sierksdorf im Ohr" möchte Informationen zu diesen Künstlern aus Vergangenheit und Gegenwart, ihren Wirkungsstätten sowie Entstehungsorten ihrer Motive zu einem lebendig gestalteten Hörerlebnis aufbereiten.
An 15 Standorten, die zu einer "Kunstrunde" verbunden werden, können die Nutzer über mobile Endgeräte Informationen abrufen, die über nüchterne Daten und Fakten hainausgehen.
Das Angebot richtet sich nicht nur an Kunstkenner, sondern insbesondere an Neugierige (junge) Erwachsene, die Land und Leute kennenlernen wollen.
Zur Realisierung dieses kreativen Konzeptes wird die Gemeinde Sierksdorf einen Auftrag an ein externes Büro vergeben.

Ziel des Projektes ist es, ein zusätzliches Angebot insbesondere für die Vor- und Nachsaison bereit zu stellen und das Profil Sierksdorfs als Künstlerort zu schärfen.

Das Projekt trägt zur Erreichung folgender Ziele des Kernthemas "Entwicklung, Vernetzung und Vermarktung regionaler Angebote und Produkte" der IES der AktivRegion bei:

  • Optimierung der touristischen Angebots- und Infrastruktur, insbesondere im Kulturtourismus
  • Harmonisierung von Haupt- und Vor-/Nachsaison
  • Weiterentwicklung von Kultur- und Gesundheitsangeboten
  • Einsatz neuer Technologien, insbesondere zur Nutzung und Vermarktung regionaler Angebote und Produkte
  • Aktivierung und Nutzung verborgener Potentiale

ELER

Logo Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume

Landesprogramm ländlicher Raum
Logo Förderinitiative AktivRegion

Daten + Fakten

Künstlerisches Sierksdorf im Ohr

Projektträger: Gemeinde Sierksdorf
Umsetzungszeitraum: Januar 2017 - Oktober 2017

Förderschwerpunkt:  Wachstum und Innovation
Kernthema: Entwicklung, Vernetzung und Vermarktung regionaler Angebote und Produkte

Gesamtkosten: 35.700,- Euro
Förderfähige Kosten: 30.000,- Euro
Fördersumme (ELER): 16.500,- Euro
Förderquote: 55%

Aktueller Status: Beschluss des LAG-Vorstandes am 12.10.2016, Bewilligung des LLUR am 11.01.2017

 

 

Ansprechpartner

Andrea Hufnagel
Tourismus-Service Sierksdorf

Tel.: 04563 - 47 89 90
E-Mail: a.hufnagel(at)sierksdorf-ostsee.de