Neugestaltung des Kurparks Bad Schwartau zu einem naturnahen Naherholungsraum für alle Generationen (1. Abschnitt)

Der Kurpark ist ein wichtiger Identifikationsort für die Bad Schwartauer Bevölkerung. Auch von Kurgästen wird er gern genutzt. Obwohl zentral im Stadtgebiet gelegen, ist der Park insbesondere für Nicht-Ortskundige auf Grund der umgebenden Bebauung nur schwer zu finden. In vielen Teilen entspricht er nicht mehr den heutigen Ansprüchen, insbesondere der jüngeren Bevölkerung, an einen attraktiven Aufenthalts- und Naherholungsraum.
Aus diesem Grund hat die Stadt Bad Schwartau im Jahr 2014  ein Konzept zur Neugestaltung des Kurparks zu einem naturnahen Naherholungsraum für alle Generationen erstellen lassen.

Hierauf basierend soll nun der erste Bauabschnitt umgesetzt werden.
Die Maßnahmen beinhalten vorrangig die Neugestaltung der Parkeingänge, um eine bessere Wahrnehmung und eine gute Erreichbarkeit des Parks zu gewährleisten. Außerdem werden eine Landschaftstreppe und ein Steg als Aussichtspunkte errichtet. Die Landschaftstreppe dient zugleich als Sitz- und Schutzplatz, der Steg erlaubt das "Betreten" des Kurparksees.

Auf diese Weise sollen die Aufenthaltsqualität des Kurparks verbessert und seine Attraktivität als Naherholungsziel auch für Besucher aus der Region gesteigert werden. Die Neugestaltung ist außerdem ein wichiger Baustein bei der Aufstellung Bad Schwartaus als "Drei-Generationen-Stadt".

Die Maßnahme trägt zur Erreichung folgender Ziele des Kernthemas "Identitätsstiftende Ortsentwicklung" der IES der AktivRegion Innere Lübecker Bucht bei:

  • Attraktive Ortsgestaltung mit dem Ziel der stärkeren Profilierung der Orte und Förderung ihrer Identität
  • Verbesserung der Auftenthaltsqualität in Ortskernen
  • Sicherung und Schaffung eines attraktiven Erholungs-, Wohn- und Freizeitangebote

Daten + Fakten

Neugestaltung des Kurparks Bad Schwartau

Projektträger: Stadt Bad Schwartau
Umsetzungszeitraum: Februar 2016 - Dezember 2017

Förderschwerpunkt: Nachhaltige Daseinsvorsorge
Kernthema: Identitätsstiftende Ortsentwicklung

Gesamtkosten: 160.985,08 Euro
Förderfähige Kosten: 135.281,58 Euro
Fördersumme (ELER): 74.404,86 Euro
Förderquote: 55%

Aktueller Status: Beschluss des LAG-Vorstandes am 28.09.2015, Bewilligung des LLUR am 11.03.2016

Ansprechpartnerin

Carolin Welchert
Stadt Bad Schwartau

Tel.: 0451 - 2000 2612
E-Mail: carolin.welchertbad-schwartau.de

Aktuell

Der LAG-Vorstand sagte in seiner Sitzung Anfang März in Timmendorfer Strand ELER-Fördermittel in...

[Mehr]

Informieren Sie sich über die wichtigsten Ereignisse des zurückliegenden Jahres in der AktivRegion...

[Mehr]

Der LAG-Vorstand sprach sich in seiner Juli-Sitzung im Dorfgemeinschaftshaus Sarkwitz einstimmig für...

[Mehr]

m Rahmen der Mitgliederversammlung der AktivRegion am 1. März in Stockelsdorf wurde der Vorstand für...

[Mehr]