Sie sind hier: Förderperiode 2007-2013 - Projekte - Abgeschlossene Projekte - Outdoor-Fitness 50+

Outdoor-Fitnessgeräte für die Generation 50+

Die Gemeinden Stockelsdorf, Scharbeutz und die Stadt Bad Schwartau haben verschiedene "Outdoor-Fitnessgeräten" aufgestellt, die insbesondere auf die Bedürfnisse älterer Menschen abgestimmt sind, jedoch auch jüngere Altersklassen ansprechen sollen.
Standorte sind der Kirchenvorplatz in Stockelsdorf, die Strandpromenade in Scharbeutz/Haffkrug und der Kurpark in Bad Schwartau.

An den Geräten können z.B. Bewegungsabläufe, Muskulatur, Kondition, Gleichgewicht und Koordination trainiert werden.
Ziel ist es, die Bewegung im Freien zu fördern, das soziale Miteinander zu stärken und so das körperliche und geistige Wohlbefinden der Nutzerinnen und Nutzer zu steigern.

Aktuell

Landschaftsarchitekt Gunnar ter Balk erläutert die Planungen für die Neugestaltung des Herrengartenparks
Mittwoch 08. März 2017

220.000 Euro für Stockelsdorf und Sierksdorf

Der Vorstand der AktivRegion würdigte in seiner Sitzung am 1. März die geplante Neugestaltung des... [mehr]
Freitag 03. März 2017

Vorstandswahlen

Im Rahmen der Mitgliederversammlung der AktivRegion am 1. März in Stockelsdorf wurde der Vorstand... [mehr]
Freitag 16. Dezember 2016

Jahresrückblick 2016

Informieren Sie sich über die wichtigsten Ereignisse des zurückliegenden Jahres in der AktivRegion... [mehr]
Mittwoch 20. Juli 2011

Entdecken Sie die Innere Lübecker Bucht mit "City2Click"!

Ab sofort kann man sich per Handy über die Sehenswürdigkeiten in der AktivRegion Innere Lübecker... [mehr]
Vorstandsmitglieder der AktivRegion begutachten die Outdoor-Fitnessgeräte im Bad Schwartauer Kurpark

Daten + Fakten

Outdoor-Fitness für die Generation 50+

Projektträger: Gemeinde Stockelsdorf, Gemeinde Scharbeutz, Stadt Bad Schwartau

Gesamtkosten: 78.788,64 Euro (Bruttokosten)
Förderfähige Kosten: 60.947,81 Euro (Nettokosten)
Förderquote: 55%
Fördersumme: 33.521,28 Euro

Beschluss des Vorstandes der AktivRegion: 22.06.2010
Bewilligung des LLUR: 31.08.2010

Fertigstellung der Maßnahme: Juli 2011